Die Gemeinde Südbrookmerland ...

... hat Vertreter der relevanten Behörden, Institutionen und Verbände zu einem Runden Tisch für das Große Meer zusammengeführt. In ihrem Auftrag und in Kooperation mit der Region Zuidlaardermeer wurde - gefördert durch die EDR - vom Büros regioplan (Aurich) zunächst ein Sanierungkonzept erstellt. Dieses wurde dann durch die ARSU GmbH (Oldenburg) zu einer Zielkonzeption für die nachhaltige Entwicklung der gesamten Region Großes Meer weiterentwickelt.

... ist noch ziemlich jung. Sie entstand am 01.07.1972 durch Zusammenschluss der früheren Gemeinden Bedekaspel, Forlitz-Blaukirchen, Moordorf, Moorhusen, Münkeboe, Oldeborg, Theene, Uthwerdum, Victorbur und Wiegboldsbur, die die heutigen 10 Ortsteile bilden und jeweils einen Ortsvorsteher haben. Dabei war der heutige Ortsteil Oldeborg bereits ein Zusammenschluss der bis 1938 selbständigen Gemeinden Engerhafe, Fehnhusen, Oldeborg und Upende. Die frühere Moorkolonie Moordorf hat bis zum Jahre 1972 in kommunalen Angelegenheiten alle früheren Gemeinden überflügelt und ist als stärkster Ortsteil in die heutige Gemeinde Südbrookmerland aufgegangen. [mehr zur Geschichte ... ]

... liegt etwa im Mittelpunkt des Landkreises Aurich. Das Gemeindegebiet ist rund 97 km² groß. Seine größte Ausdehnung in Nordsüdrichtung beträgt etwa 15 km und in Ostwestrichtung etwa 10 km. Die Gemeinde hat ca. 19.000 Einwohner und damit eine für die Region relativ hohe durchschnittliche Bevölkerungsdichte von ca. 195 Einwohner/km². Seit dem Zusammenschluss ist die Bevölkerung der Gemeinde kontinuierlich gewachsen, nicht nur durch Zuwanderung sondern auch aufgrund der durchgängig positiven natürlichen Bevölkerungsentwicklung.

... ist durch die Landwirtschaft geprägt, die etwa 72 % der Flächen nutzt. Neben der Landwirtschaft und kleineren Gewerbebetrieben, die das allgemeine Wirtschaftsleben in der Gemeinde bestimmen, hat sich der Fremdenverkehr zu einem wichtigen Wirtschaftszweig entwickelt. Er konzentriert sich vor allem auf die Region Großes Meer und die Ortsteile Forlitz-Blaukirchen und Bedekaspel einschließlich Bedekaspeler Marsch.

... hat sein touristische Zentrum nordöstlich des Großen Meeres. Hier befinden sich eine größere Wochenend- und Ferienhaussiedlung sowie gastronomische Einrichtungen, Campingplätze, Anlegestellen für Segler, eine Surfschule und die neue Paddel- und Pedalstation Großes Meer sowie die Tourist-Info. Weitere Wochenend- und Ferienhaussiedlungen gibt es in Bedekaspeler Marsch und am östlichen Ufer der Hieve. In Moordorf gibt es das Moormuseum und in Münkeboe das Dörpmuseum außerdem Windmühlen in Münkeboe und Wiegboldsbur.

nach oben         zurück